.

Verfahrensentwicklung

Autoklav

ANiMOX entwickelt neue Verfahren zur Bearbeitung von organischen Roh- und Reststoffen mit dem Ziel, diese einer stofflichen Nutzung zuzuf√ľhren und Abf√§lle sowie Abfallkosten zu vermeiden.

F√ľr die Durchf√ľhrung der dazu notwendigen Versuche kann auf unterschiedliche thermische, enzymatische und physikalische Extraktions- und Hydrolysemethoden zur√ľckgegriffen werden. Besonders im Bereich der thermischen Druckhydrolyse, in Kombination mit enzymatischen und mechanischen Modulen, besitzt ANiMOX dabei eine herausragende Erfahrung und Kompetenz.

 

Kernpunkte der Verfahrensentwicklungen sind:

  • Thermische Druckhydrolyse zur gleichzeitigen Extraktion von w√§ssrigen Proteinphasen und Fettphasen aus organischen Reststoffen
  • Enzymatische Hydrolyse und Extraktion der Rohstoffe
  • Kombination von enzymatischer Hydrolyse mit der Thermo-Druck-Hydrolyse als Vor- oder Nachbehandlung
  • Screening einer breiten Auswahl von technischen Enzymen verschiedener Hersteller (Proteasen, Cellulasen, Pektinasen, Lipasen etc.) f√ľr optimale Ausbeuten und spezifische Produktanforderungen wie Molekulargewicht oder Viskosit√§t
  • Test von Entf√§rbungs- und Filtrationsschritten zur Verbesserung der Produktqualit√§t
  • Einsatz verschiedener Konzentrierungsmethoden wie Gefriertrocknung, Spr√ľhtrocknung und Vakuumeindampfung zur Produktgewinnung
  • Entwicklungen innovativer technischer Verfahrensabl√§ufe und Technologiekombinationen
  • Analyse, Bilanzierung und Optimierung von Stoffstr√∂men in Produktionsanlagen

 

Als Ergebnisse erhalten Sie:

  • Upscale-f√§hige Prozesse mit Stoffstrombilanzen und SOPs zur industriellen Umsetzung
  • Musterproben der Produktvarianten bis zum Kilogramm-Ma√üstab inklusive Analysenzertifikat
  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen f√ľr die entwickelten Prozesse
  • Anlagenplanung und Anlagenbau mit Partnerfirmen

 

Das Ziel der Verfahrensentwicklung ist stets die Maximierung der Wertsch√∂pfung aus den gegebenen Rohmaterialien und eine Eignung des Verfahrens f√ľr die industrielle Produktion.

 


Lassen sie sich von uns beraten. Rufen sie uns an (+49 30 63921041) oder schreiben sie uns.


 

 

 

 

 



Aktuelles

07.10.2019

Vortrag beim Baltischen Forum an der KSTU Kaliningrad, Russland
Thomas Grimm, ANiMOX hielt einen Vortrag auf dem Baltischen Forum in Kaliningrad an der Technischen Universit√§t zur erfolgreichen Umsetzung des Aufbaus eines durch die DBU gef√∂rderten Kompetnzzentrum f√ľr biogene Reststoffe.

weiterlesen


13.06.2019

Vortrag auf der EFPRA Tagung 2019 in La Baule, Frankreich

Thomas Grimm, ANiMOX hält einen Vortrag auf der EFPRA Tagung 2019 in LA Baule, Frankreich mit dem Titel: "New opportunities and applications for animal proteins - product and process optimization on a kilo scale in the lab" (www.efpralabaule2019.com).

weiterlesen

.

xxnoxx_zaehler